WG Prisser IIWG Prisser II

Wohngruppe Prisser II

Ansprechpartner

Frau
Dipl. Psych. Martina Klump

Stellv. Einrichtungsleitung

Tel. 0 58 61 / 98 80-43
mklump(at)drk-dan.de

  • Stationäre Plätze: 7 / koedukativ

          -  Maximal 2 Plätze §35a

  • Aufnahmealter: i.d.R. ab 6 Jahren
  • Zielgruppe

    Kinder und Jugendliche beiderlei Geschlechts ab einen Alter von i.d.R. 6 Jahren, deren biographischer Weg zu Defiziten in der Persönlichkeitsentwicklung, herabgesetzter Leistungsfähigkeit und/oder Verhaltensauffälligkeiten führte. Junge Menschen, die 
    -zumindest zeitweilig- nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie verbleiben können oder wollen, erfahren hier eine intensive sozialpädagogisch/psychologische Betreuung. 
    Auch  Kinder und Jugendliche die unter seelischen Störungen, Traumatisierungserfahrungen (auch sexueller Gewalt), die an psychosomatischen Störungen, frühen Störungen, Bindungsstörungen, schwerer Verwahrlosung, Suizidproblematik (nicht bei akuter Suizidalität) oder Hyperaktivität leiden finden bei uns langfristig oder ggf. vorübergehend, im Rahmen einer Krisenintervention, Aufnahme. Durch die i.d.R. sehr kleinen Gruppen ist es uns möglich  individuelle Settings herzustellen.

  • Allgemeine Grundleistungen u.a.
    • Schaffung von Schutzräumen – emotionale Sicherheit
    • Integration in die Gruppe und das neue Lebensmilieu
    • Angebot verlässlicher, auf Dauer angelegter Bezugspersonen
    • Klare, kontinuierliche, Sicherheit gebende Tagesstruktur
    • Förderung von Persönlichkeitsentwicklung, Sozialkompetenz und das Erkennen eigener Fähigkeiten und Ressourcen
    • Erlernen neuer Lebensstrategien / Verselbstständigung
    • Stärken und Nutzen positiver Bindungen und Ressourcen innerhalb der Familie
  • Die Wohngruppe

    Das Haus der Wohngruppe befindet sich im Dannenberger Stadtteil Prisser in ruhiger Vorortlage, ca. drei Kilometer vom Ortskern Dannenberg entfernt.
    Die Gruppe lebt in einem geräumigen Einfamilienhaus. Im Erdgeschoss befinden sich 3 Kinderzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad und das Erzieher-/ Nachtbereitschaftszimmer. Im Obergeschoss befinden sich weitere 4 Kinderzimmer, Wohn-, Spiel und Hausaufgabenzimmer sowie ein weiteres Bad.
    Ebenfalls verfügt das Haus über ein großes Grundstück mit Garten und Spielmöglichkeiten.

  • Freizeit

    Die nahgelegene Stadt Dannenberg bietet vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung:

    • Reiten
    • Freiwillige Feuerwehr – Floriangruppe
    • Sportvereine: z.B. Leichtathletik, Fuß-, Hand-, Volleyball, Schwimmen, Judo u.v.m.
    • Ein Jugendzentrum und Mehrgenerationshaus mit seinen vielfältigen und wechselnden Angeboten
    • Frei- und Hallenbad
    • Bibliothek
  • Schulen

    Die Kinder/Jugendlichen dieser Wohngruppe können folgende Schulen besuchen:

    • Grundschule Prisser – in Dannenberg OT Prisser
    • Nicolas-Born-Schule – Oberschule in Dannenberg
    • Fritz-Reuther-Gymnasium Dannenberg
    • Berufsbildende Schulen Lüchow


    Staatlich anerkannte Privatschulen:

    • Elbe-Jeetzel-Schule Dannenberg - Förderschule für Soziale und Emotionale Entwicklung
    • CJD - Förderschule für Soziale und Emotionale Entwicklung in Göddenstedt
    • Wendlandschule - Förderschule für Geistige Entwicklung in Dannenberg
    • Freie Waldorfschule Hitzacker