Betreutes_Wohnen.jpg Foto: A. Zelck, DRK
Betreutes Wohnen in GartowBetreutes Wohnen in Gartow

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Betreutes Wohnen
  3. Betreutes Wohnen in Gartow

DRK-Betreute Wohnanlage mit Seniorentagespflege am See in Gartow

Das DRK-Betreute Wohnen Gartow bietet ein wohnortnahes Versorgungsangebot im Bereich des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Die Einrichtung ist zugleich Teil des neuen DRK-Seniorenstützpunktes Gartow. Zusätzlich entsteht auf dem anliegenden Grundstück eine Tagespflege für 16 Tagespflegegäste. Das DRK Lüchow-Dannenberg e.V. wird für das Betreute Wohnen die erforderliche ergänzende Unterstützung bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit anbieten.

Die DRK-Seniorenwohnanlage mit angegliederter Seniorentagespflege entsteht am Ortseingang der Gemeinde Gartow. Dieser Ort mit seinen rund 1.450 Einwohnern liegt im Gebiet der Gartower Elbmarsch innerhalb der Niedersächsischen Elbtalaue. In unmittelbarer Nähe befindet sich der etwa 2,3 km lange und maximal 650 m breite Gartower See. Am Seeufer und auch im Ort gibt es zahlreiche interessante Anlaufpunkte und spannende Aktivitäten wie z.B. Bootverleih, Minigolfanlage, Wildgatter, Tennisplatz, Campingplatz und Thermalbad mit Saunalandschaft. Südlich des Ortes erstreckt sich ein großes Forstgebiet, an dessen Rand die durch einen Waldbrand entstandene Nemitzer Heide liegt. Gartow verfügt über eine Arztpraxis, Apotheke, Banken, Lebensmittelläden, eine ev. Kirche, eine eigene kommunale Verwaltung, Polizeistation und Feuerwehr, Physiopraxis, Eisdiele, div. Handwerkerbetriebe und vieles mehr. Des Weiteren wird Gartow geprägt durch ein lebhaftes Vereinsleben, wie z.B. Gemischter Chor, Kultur-, Angel- und Schützenverein.

Die Seniorenwohnanlage wird zunächst aus fünf Reihenhäuser bestehen, die insgesamt 19 ebenerdige Mietwohnungen in verschiedenen Größen beinhalten. Sie wird eingebettet in einer ansprechenden und mit Akzenten versehenen Grünanlage, die von Mitarbeitern des DRK gepflegt wird. Beheizt und mit Warmwasser versorgt werden die nach Kfw Standart 40 plus gebauten Appartements von einer auf dem Gelände installierten Kraftwärmekopplungsanlage. Die Wohnungen werden eine Größe zwischen 55 m² und 80 m² aufweisen und alle barrierefrei zu erreichen sein. Die Appartements sind mit einer Einbauküche, Fußbodenbelag und teilweise rollstuhlgerechten Badezimmer mit Dusche ausgestattet. Neben den ebenfalls barrierefrei erreichbaren Terrassen wird pro Appartement ein Abstellraum z.B. für Gartenmöbel und Fahrräder zur Verfügung stehen. Auf dem Gelände befinden sich eine zentrale Parkplatzanlage und einige Carports. Es wird angestrebt, den MieterInnen ein Auto im Rahmen eines kostengünstigen Carsharings zur Verfügung zu stellen.
Zu den Reihenhäusern führt eine verkehrsberuhigte Straße, die mit Kurzzeitparkplätzen zum Ein- und Ausladen ausgestattet ist. Von dieser Straße führen Gehwege zu den Wohnungen. Auf dem anliegenden Grundstück entsteht eine Tagespflege für 16 Gäste, die werktäglich Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet ist.

Das Betreute Wohnen in Gartow bietet älteren Menschen die Möglichkeit, in einem attraktiven Umfeld unabhängig, aber sicher zu leben. Dabei sieht das Konzept des Betreuten Wohnens die Erhaltung und Förderung größtmöglicher Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der älteren Menschen vor. Im Bedarfsfall stehen den Mietern als Zusatzangebot kompetente Rot-Kreuz-Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite, welche(r) nach den Wünschen der Mieter ggf. hauswirtschaftliche Dienste, Hausmeistertätigkeiten und andere Serviceleistungen, Arztbesuche, Fahrdienste, den Kontakt zum Pflegedienst u.v.m. organisiert. Ebenso unterstützt wird die aktive, gemeinsame Freizeitgestaltung, wie Kino- oder Theaterbesuche, gemeinsames Kochen, Gemeinschaftsspiele aber auch Hilfestellungen bei der Bewältigung des Alltags. Im Bedarfsfall wird ein ambulanter Pflegedienst hinzugezogen. Sofern gewünscht, können die Mieter an der Mittagsverpflegung der Tagespflegeeinrichtung teilnehmen oder den Menülieferservice in die eigenen Wohnung in Anspruch nehmen.
Für Gemeinschaftsveranstaltungen sollen nach 16.00 Uhr und an Wochenenden die Räume der Tagespflegeeinrichtung genutzt werden können.

Das DRK-Betreute Wohnen in Gartow wird sich eng mit den DRK eigenen Pflege- und Beratungsdiensten der Sozialstation und der Seniorentagespflege verzahnen. Bei Bedarf kann die DRK-Sozialstation Pflege- und Betreuungsleistungen übernehmen. Der Besuch der benachbarten DRK-Tagespflege oder die Teilnahme an den Mahlzeiten bietet sich an.
Die Tagespflegegäste bzw. die Angehörigen werden über Leistungen, Kosten, Kostenträger und private Kostenanteile informiert und ggf. Unterstützung bei der Antragsstellung oder Vermittlung an andere Beratungsstellen angeboten.
Das breit aufgestellte Leistungsspektrum des DRK Lüchow-Dannenberg garantiert den Bewohnern ein umfangreiches und hohes Qualitätsniveau.